1. Gutachten
  2. Verdienstausfall/Betriebsunterbrechung

Berechnung von Verdienstausfall und Betriebsunterbrechungs-Schäden

Frielingsdorf & Partner übernehmen für Versicherungen oder Versicherungsnehmer auf Wunsch die gutachterliche Ermittlung eines Verdienstausfallschadens (bei dauerhafter Erwerbsunfähigkeit des Inhabers inkl. Rentenberechnung), die gutachterliche Ermittlung des Sachschadens sowie die Überprüfung auf weitere Gebrauchsfähigkeit geschädigter Wirtschaftsgüter inkl. der kostenbewussten Koordination von Reparaturen und der Wiederinstandsetzung der Praxis oder der Apotheke.

Ein Verdienstausfall-Schaden kann die Existenz eines Praxis- oder Apotheken-Inhabers gefährden. In solchen Fällen treten Versicherungen für den Schaden ein. Die fachgerechte Berechnung solcher Ausfälle erfordert jedoch ein Höchstmaß an Branchen-Wissen sowie betriebswirtschaftliche, steuerliche und standesrechtliche Kenntnisse.

Wir erstellen seit mehreren Jahrezehnten regelmäßig Gutachten zur Höhe des eingetretenen Betriebsunterbrechnungs-Schadens sowie ggf. zur Höhe einse Sachschadens aus folgenden Anlässen:

  • Elementarschäden (Überschwemmung, Blitzschlag, Sturm etc.)
  • Einbruch (Diebstahl, Vandalismus)
  • Gebäudeschäden (Leitungsbruch, Schimmel etc.)
  • Arbeitsunfähigkeit des Praxisinhabers (Krankheit, Unfall)
  • Brandschäden

 

Kurzfassung Methoden als PDF

Bitte fordern Sie bei Interesse unser Kompendium Betriebsunterbrechungs-Schäden bei uns unter info@frielingsdorf.de an, wenn Sie Versicherer, Schadensregulierer oder Versicherungsnehmer sind.